10 Jahre Valiant Helvétique

10 Jahre Valiant Helvétique

Unsere prämierte Vermögensverwaltungslösung «Valiant Helvétique» feiert im Juni 2021 ihre 10-jährige Erfolgsgeschichte. Ein Meilenstein, denn die Strategie erwirtschaftete einen sehr erfreulichen Vermögenszuwachs für unsere Kundinnen und Kunden. Die Anlagegefässe, welche sowohl als Vermögensverwaltungsmandat wie auch Strategiefonds geführt sind, werden von langjährigen Valiant-Anlagespezialistinnen und Anlagespezialisten verwaltet. Sie sind die optimalen Anlagelösungen für Kundinnen und Kunden, welche sich nicht selbst um ihre Wertschriftenanlagen kümmern möchten. Valiant Helvétique ist in vier verschiedenen Strategien mit unterschiedlichen Aktienanteilen verfügbar. So können wir für jedes Kundenbedürfnis die passende Anlagelösung bieten.

Unsere Anlagephilosophie

Die Diversifikation nimmt bei Valiant Helvétique eine Schlüsselrolle ein. Durch die breite Streuung über diverse Anlageklassen, Regionen und Instrumente optimieren wir das Rendite-Risiko-Profil unserer Strategien. Innerhalb der Anlageklasse Aktien diversifizieren wir das Portfolio beispielsweise mit Instrumenten, welche sich auf klein- und mittelkapitalisierte Unternehmen fokussieren oder auf äusserst attraktive Dividendentitel. Zudem investieren wir sowohl in traditionelle Anlageklassen wie Obligationen und Aktien als auch in Wandelanleihen, Schweizer Immobilienfonds und Rohstoffe.

Die Vermögensverwaltungsgefässe werden anhand der eigenen und unabhängigen Valiant Anlagepolitik verwaltet. Das Anlagekomitee setzt sich intensiv mit den Geschehnissen an den Finanzmärkten auseinander und richtet die Anlagepolitik entsprechend den Markterwartungen aus. Zudem werden sämtliche eingesetzten Anlagegefässe laufend überwacht, damit unsere Kundinnen und Kunden jederzeit optimal investiert sind.

Die Eigenschaften und Funktionsweisen der eingesetzten Anlageinstrumente zu verstehen und jederzeit handlungsfähig zu sein, stellen für uns Grundvoraussetzungen für eine Investition dar. Liquidität und Transparenz sind zwei wichtige Selektionskriterien für die von uns eingesetzten Anlageinstrumenten. Dementsprechend investieren wir beispielsweise konsequent nicht in intransparente Anlagen wie Hedge Funds.

Bei der Strategie Helvétique steht der uns bestens bekannte Schweizer Heimmarkt im Vordergrund. Er besticht durch seine qualitativ hochwertige, defensive und globale Ausrichtung. Zudem bietet der Schweizer Aktienmarkt eine äusserst attraktive und beständige Dividendenrendite. Aus diesen Gründen investieren wir rund zwei Drittel des Aktienanteils in heimische Titel, ein Drittel in den globalen Markt.

Währungsschwankungen können einen massgeblichen Einfluss auf die Entwicklung eines Portfolios haben. Der Schweizer Franken, welcher oft als «sicherer Hafen» bezeichnet wird, stellt eine sehr starke Währung dar, gegen den sich über die lange Frist die meisten Fremdwährungen deutlich abgewertet haben. In unserer Helvétique Strategie eliminieren wir die Fremdwährungsrisiken, indem wir sämtliche globalen Anlagen gegen Währungsverluste absichern.

Entwicklung der Helvétique Strategien über die letzten 10 Jahre*

Die Vorzüge unserer Anlagephilosophie haben sich über die letzten zehn Jahre auch in der Wertentwicklung wiederspiegelt. 
Infografik "Entwicklung der Helvétique Strategien über die letzten 10 Jahre"

*netto, nach Kosten, 01.06.2011 bis 31.05.2021

Möchten Sie mehr erfahren? 

Unsere Kundenberaterinnen und Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Weiterführende Informationen finden Sie zudem unter:

Responsive Image

Disclamer

Es handelt sich hierbei um Werbung. Diese dient ausschliesslich zu Ihrer Information. Diese Publikation stellt kein Angebot, keine Aufforderung oder Empfehlung für den Kauf oder Verkauf von bestimmten Produkten, zur Tätigung von Transaktionen oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar. Valiant Bank AG übernimmt keine Haftung. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater.