9 Tipps für das Erstellen eines Haushaltsbudgets

Vermutlich wissen Sie ganz genau, wie viel Geld Sie verdienen. Doch wissen Sie auch, wie viel Sie wofür ausgeben? Mit einem Haushaltsbudget haben Sie Ihre Einnahmen und Ihre Ausgaben unter Kontrolle. Valiant sagt Ihnen, worauf Sie bei der Erstellung eines Budgets achten sollten.

tipp #1


sich Zeit nehmen.

Ein Haushaltsbudget erstellen braucht etwas Zeit. Investieren Sie diese Zeit. Zum Beispiel am nächsten Regensonntag.

tipp #2


budgetrechner verwenden.

Am einfachsten erstellen Sie Ihr Budget online. Zum Beispiel mit dem Budgetrechner von Valiant. 

Mehr

tipp #3


realistisch sein.

Betreiben Sie keine Schönfärberei. Das hilft nichts. Verwenden Sie realistische Zahlen, die Ihren tatsächlichen Ausgaben entsprechen.

tipp #4


istzustand ermitteln.

Nehmen Sie in einem ersten Schritt alle Kosten auf, die bei Ihnen zur Zeit anfallen. Dazu zählen auch zu erwartende Kosten wie den geplanten Zahnarztbesuch oder die nächsten Ferien. Auch nicht vergessen: die nächste Steuerrate kommt bestimmt.

tipp #5


sollzustand definieren.

Schön, wenn in Ihrem Budget Einnahmen und Ausgaben im Lot sind oder gar noch etwas übrig bleibt. Falls nicht, gehen Sie jeden Budgetposten einzeln durch und überlegen Sie, wo Sie am leichtesten sparen können.

tipp #6


ausgaben planen und sparen.

Die beste Budgetplanung nützt nichts, wenn Sie oft spontan etwas einkaufen. Gerade grössere Anschaffungen sollten Sie im Voraus planen und solange dafür sparen, bis Sie das Geld zusammen haben.

tipp #7


reserve einbauen.

Es ist ratsam, im Budget immer eine kleine Reserve einzuplanen. Zum Beispiel für Unvorhergesehenes oder fürs Sparkonto. Jede Reserve ist besser als keine.

tipp #8


ausgaben kontrollieren.

Kontrollieren Sie regelmässig Ihre tatsächlichen Ausgaben und vergleichen Sie diese mit Ihrem Budget.

tipp #9


beraten lassen.

Haben Sie Fragen zu Ihrem Budget? Ihre Kundenberaterin oder Ihr Kundenberater von Valiant berät Sie gern. Rufen Sie einfach an.