Einfache Tipps von Valiant

So investieren Sie in die Zukunft Ihrer Kinder

Eltern möchten ihre Kinder bestmöglich fördern und ihnen den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft ebnen. Das ist eine Herausforderung – in persönlicher genauso wie in finanzieller Hinsicht.

​​​​​​​

Kinder in Bezug auf ihre Zukunft zu unterstützen hat zwei Aspekte: Einerseits gilt es, das Kind im Alltag zu fördern, damit es eine gute Schulbildung erhält und seine Talente kennenlernen und ausleben kann. Andererseits müssen frühzeitig finanzielle Vorbereitungen getroffen werden, um die Ausbildung des Kindes zu finanzieren.


Früh mit dem Sparen anfangen

Schon ein kleiner Betrag, der ab der Geburt des Kindes oder ab dem frühen Kindesalter regelmässig gespart wird, ergibt über die Jahre eine ordentliche Summe. Sie können ein Konto unter dem Namen des Kindes eröffnen und ihm dieses beispielsweise zum 18. Geburtstag freigeben. Diesen finanziellen Zustupf kann es für persönliche Bedürfnisse wie Aus- und Weiterbildungen, das Studium oder die Fahrprüfung einsetzen.

Experten-Tipp
«Frühzeitig mit Sparen anfangen»

Warum sich frühzeitiges Sparen lohnt, erklärt Luca Dauccia, Finanzexperte bei der Valiant Bank, im Video.

Fondssparpläne erhöhen die Rendite

Die Zinsen auf Sparkonten sind heute historisch tief. Eine gute Alternative mit einer attraktiven Rendite bieten Fondssparpläne. Dabei wird monatlich in Fonds investiert, wobei Sie die Höhe Ihrer Investitionen selbst wählen. Das Anlagerisiko ist gering, da Fonds unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Obligationen und Immobilien vereinen. Gern beraten wir Sie persönlich.

Im Rahmen der Familienaktion erhalten Familien bei Neuabschluss attraktive Rabatte auf verschiedene Anlageprodukte sowie auf eine individuelle Beratung. Die Bedingung ist, dass  alle Familienmitglieder Kunde bei Valiant sind und mindestens ein Lila Set besteht.


Die Schule als Bildungsgrundlage

Manche Kinder lieben das Lernen, andere spielen lieber Fussball oder Gitarre. Es ist nicht schlimm, wenn sich Ihr Kind in gewissen Schulfächern schwertut. Jedoch legt die Schulbildung den Grundstein für den Start ins Berufsleben. Deshalb lohnt es sich bei Problemen über längere Zeit, das Kind durch Nachhilfeunterricht zu unterstützen. Hierfür gibt es professionelle Lernhilfe-Institute oder (meist günstigere) Nachhilfestunden bei älteren Schülern. Der entscheidende Faktor sollten dabei keinesfalls die Kosten sein; vielmehr sollte sich Ihr Kind bei der Nachhilfe wohlfühlen.

Damit Sie bei den zahlreichen Familienausgaben den Überblick behalten, hilft der Valiant Budgetrechner .


Berufswünsche früh diskutieren

Die Zeit, zu der sich Ihr Kind Gedanken über seine berufliche Zukunft machen muss, kommt schneller als erwartet. Unser Tipp: Sprechen Sie mit jedem Kind frühzeitig über seine Ziele und Wünsche und lassen Sie es schriftlich festhalten, was es später beruflich machen möchte. Die Liste kann in regelmässigen Abständen gemeinsam angepasst werden. Wichtig ist aber, dass die Ziele vom Kind selber definiert und nicht durch die Eltern beeinflusst werden.

Ist Ihr Kind schon älter und die Pläne konkreter, können Sie es aufgrund dieser Gespräche spezifischer in der Schule unterstützen und die auf Sie zukommenden Ausgaben ungefähr abschätzen.

Experten-Tipp
«Kinder in Schule und Freizeit fördern»

Wie Sie Ihre Kinder in der Schule und im Leben optimal fördern, zeigt unser Video am Beispiel der Familie van Rjin.

Kinder in die Finanzen einbeziehen

Bereiten Sie Ihr Kind frühzeitig auf die spätere finanzielle Verantwortung vor, indem Sie es in die Finanzen miteinbeziehen. Schon Jugendliche können erfolgreich sparen.

Profitieren Sie von der Valiant Familienaktion

Valiant kennt die Bedürfnisse von Eltern – und gewährt allen Familienmitgliedern attraktive Vergünstigungen.

Erfahren Sie mehr