Änderungen Sparkonto ab 1. Januar 2017

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat die Liquiditätsvorschriften für Banken angepasst. Das Ziel ist eine weitere Stärkung des Schweizer Finanzplatzes. Dies führt bei den Banken zu einer Erhöhung der liquiden Mittel und bedeutet für die Kundinnen und Kunden noch mehr Sicherheit.
07/11/2016, Valiant aktuell

Valiant passt deshalb per 1. Januar 2017 die Rückzugsbedingungen des Sparkontos und des Young Plus Sparkontos an. Kundinnen und Kunden können ab diesen Konten weiterhin bis zu 25'000 Franken gebührenfrei beziehen. Rückzüge von höheren Beträgen müssen uns vorher schriftlich, telefonisch oder per eMail mitgeteilt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 31 Tage und ist kürzer und flexibler als bisher (3 Monate). Für Beträge über 25‘000 Franken, die nicht rechtzeitig gekündigt wurden, fällt neu eine Nichtkündigungskommission von 2 Prozent an. 

Mit diesen Anpassungen erfüllt Valiant die neuen Liquiditätsvorschriften der FINMA. Dies ist ein weiteres Zeichen für die Sicherheit von Valiant. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=07/11/2016,,time=08:30,,description=Änderungen Sparkonto ab 1. Januar 2017