Die Bank Jura Laufen wird zur Banque Romande Valiant

Im Frühling dieses Jahres konnte Valiant die Fusion mit der Bank Jura Laufen ankündigen. Nun - gut fünf Monate später - ist die Fusion vollzogen und der neue Namen der Bank Jura Laufen bekannt: Banque Romande Valiant. Dabei führt die Banque Romande Valiant die bisherige Strategie konsequent weiter. Sie ist eine Bank für die Romandie und baut ihre Geschäftstätigkeit in Richtung Westschweiz aus. Die Banque Romande Valiant ist eine 100 %-Tochter der Valiant Holding und hat ihren Sitz in Delémont. Sie bildet den Brückenkopf in die Westschweiz und ist das welsche Pendant zu ihrer Schwester, der Valiant Bank.
12/08/2009, Medienmitteilung

Die Fusion der Bank Jura Laufen und der Valiant Holding war mit der Vision verbunden, eine Bank für die Romandie zu gründen. Diese Vision wird mit der Banque Romande Valiant nun umgesetzt. Die Banque Romande Valiant wird in der Westschweiz wachsen und ist eine Alternative zu anderen Banken im Markt. Der neue Name Banque Romande Valiant ist zum einen Ausdruck der Ausrichtung auf den französischsprachigen Landesteil und gleichzeitig ein klares Bekenntnis zu den jurassischen Wurzeln.

Der Präsident des Verwaltungsrats, Jean-Baptiste Beuret, sowie die 
Verwaltungsratsmitglieder der Banque Romande Valiant werden auch in Zukunft für die strategische Führung der Bank zuständig sein. Ferner wird Adrian Lerf in seiner Funktion als Direktor zusammen mit seinem bestehenden Führungsteam weiterhin für die Banque Romande Valiant tätig sein.

 

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung BJL 12.08.2009 (pdf 61 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=12/08/2009,,time=08:29,,description=Die Bank Jura Laufen wird zur Banque Romande Valiant