Ein deutliches Ja zur Fusion

Mit über 90 Prozent der anwesenden und vertretenen Stimmen hat am Freitag 17. April 2009 die Generalversammlung der Bank Jura Laufen der Fusion mit der Valiant zugestimmt.
20/04/2009, Financial News

Mit über 90 Prozent der anwesenden und vertretenen Stimmen hat am Freitag 17. April 2009 die Generalversammlung der Bank Jura Laufen der Fusion mit der Valiant zugestimmt.

Mit der Zustimmung der Generalversammlung der Bank Jura Laufen ist ein weiterer Schritt in der erfolgreichen, gemeinsamen Zusammenarbeit der Bank Jura Laufen und der Valiant erfolgt. Der Zusammenschluss wurde mit über 90 Prozent der Stimmen angenommen. In einem nächsten Schritt wird nun die Generalversammlung der Valiant Holding am 15. Mai 2009 über die Fusion entscheiden. Bei Genehmigung wird die Bank Jura Laufen rückwirkend auf den 1. Januar 2009 als selbstständige Tochter der Valiant Holding geführt.

Die "neue" Bank Jura Laufen, führt ihre bisherige Strategie konsequent weiter und will ihre Geschäftstätigkeit in Richtung Westschweiz ausbauen - entlang dem Jurabogen von Basel bis zum Genfersee. Der Sitz der Bank wird im Jura bleiben, namentlich in Delémont.

Für die Bank Jura Laufen bedeutet dieser Schritt eine Stärkung und eine Vergrösserung ihres Tätigkeitsgebiets, aber auch eine bessere Ausschöpfung des Marktpotenzials. Damit verbunden ist die Vision einer Bank für die französischsprachige Schweiz. Gemeinsam mit der Valiant will die Bank Jura Laufen dieses ambitiöse Vorhaben realisieren. Umgekehrt bedeutet diese Partnerschaft für die Valiant einen wichtigen Schritt in Richtung Romandie. Gleichzeitig wird ein weiterer Schwerpunkt in der Region Laufen und Basel gesetzt.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung Fusion Bank Jura Laufen und Valiant (pdf 35 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=20/04/2009,,time=09:43,,description=Ein deutliches Ja zur Fusion