Guter Start in das Jahr 2015

Die Valiant Bank ist gut in das neue Jahr gestartet. Der Konzerngewinn stieg im ersten Quartal gegenüber der Vorjahresperiode um 14,5% auf 20,0 Millionen Franken. Der Geschäftserfolg legte um 12,5% auf 23,4 Millionen Franken zu. Hauptgrund für die Steigerungen ist der erneut verbesserte Zinserfolg, der um 3,8 Prozent stieg. Valiant rechnet für das laufende Jahr weiterhin mit einem höheren Konzerngewinn als im Vorjahr.
08/05/2015, Financial News

Valiant zieht nach dem ersten Quartal 2015 eine positive Zwischenbilanz. Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft ist gegenüber der Vorjahresperiode um 3,8% auf 66,5 Millionen Franken gestiegen. Gemäss den neu geltenden Rechnungslegungsvorschriften für Banken (RVB), die erstmals Wertberichtigungen im Zinsergebnis berücksichtigen, legte der Zinserfolg (netto) gar um 7,7% zu. Valiant konnte die Zinsmarge in einem sehr herausfordernden Zinsumfeld leicht erhöhen – auf 1,05 Prozent.

Deutlich höherer Konzerngewinn
Die überregionale Bank hat sowohl ihr operatives Ergebnis (Geschäftserfolg) als auch den Konzerngewinn gegenüber der Vorjahresperiode deutlich erhöht. Der Geschäftserfolg stieg auf 23,4 Millionen Franken (+12,5%) und der Konzerngewinn auf 20,0 Millionen. Dies entspricht einer Zunahme von CHF 2,5 Millionen oder 14,5 Prozent.

Konsequentes Kostenmanagement und tiefere Abschreibungen
Das Ergebnis im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft ist auf 15,6 Millionen Franken zurückgegangen. Der Erfolg im Handelsgeschäft war von der Aufhebung des Euro-Mindestkurses beeinflusst und sank auf 2,0 Millionen Franken. Valiant führte ihr konsequentes Kostenmanagement weiter und reduzierte den Geschäftsaufwand um 0,4% auf CHF 54,8 Millionen. Die Wertberichtigungen auf Beteiligungen und Abschreibungen nahmen wie erwartet deutlich um 22,9% auf 7,5 Millionen Franken ab.

Kundengelder und Ausleihungen leicht steigend
Die Kundengelder haben in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres um 0,4% auf 18 Milliarden Franken zugenommen. Die Ausleihungen stiegen ebenfalls leicht um 0,2%, wodurch der Kundengelderdeckungsgrad 82,3 Prozent erreichte. Valiant geht davon aus, im laufenden Jahr ihre Wachstumsziele bei den Kundengeldern (+3%) und bei den Ausleihungen (+2%) zu erreichen. Trotz anspruchsvollem Marktumfeld rechnet sie zudem weiterhin mit einem höheren Konzerngewinn. Valiant will weiter Schritt für Schritt vorwärts gehen, um die ambitiösen Mittelfristziele 2017 zu erreichen.

Mit der erstmaligen Offenlegung eines Quartalsergebnisses erhöht Valiant ihre Transparenz in der Berichterstattung. Sie wendet bereits die neuen Rechnungslegungsvorschriften für Banken (RVB) an.

Bilanz- und Erfolgskennzahlen entnehmen Sie bitte der Medienmitteilung (PDF).

Valiant Bank AG
Marc Andrey
Bundesplatz 4
3001 Bern

Kontakt

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung (pdf 37 KB)
Herunterladen Abschluss zum ersten Quartal 2015 (pdf 193 KB)
Herunterladen Press release 8 May 2015 (pdf 35 KB)
Herunterladen Quarterly Report 2015 (PDF, 192.1 KB) (pdf 192 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=08/05/2015,,time=05:00,,description=Guter Start in das Jahr 2015