Michael Hobmeier ist der neue CEO der Valiant Holding AG

Ab dem 20. Mai 2010 übernimmt Michael Hobmeier die Führung der Valiant Holding AG. Der Verwaltungsrat hat ihn zum Nachfolger von Kurt Streit gewählt, welcher von 1997 bis 2009 die Valiant Holding geleitet hat. Stellvertretender CEO ist Rolf Beyeler. Die Konzernleitung der Valiant Holding bleibt in der bisherigen, bewährten Zusammensetzung aus Michael Hobmeier, Rolf Beyeler, Martin Gafner sowie Eduard Zgraggen bestehen.
09/04/2010, Financial News, Medienmitteilung

Michael Hobmeier verfügt durch seine langjährige Tätigkeit im Finanz- und Bankensektor über ausgezeichnete Fachkompetenz und ein breites Spektrum an Erfahrungen. Seit 2003 ist er Mitglied der Konzernleitung und seit 2005 CEO der Valiant Bank AG. Vor Valiant war er Partner und Leiter des Bereichs Financial Services Schweiz bei PricewaterhouseCoopers und anschliessend in der gleichen Funktion bei IBM Schweiz. Michael Hobmeier hat an der HSG St. Gallen in Finanz- und Rechnungswesen und an der ETH Zürich in Elektrotechnik abgeschlossen.

Valiant setzt auf Kontinuität in der Strategie und in der Führung des Unternehmens. Michael Hobmeier, der das Unternehmen sowie den Markt bestens kennt, ist ein Garant für die Fortführung der erfolgreichen Strategie und der bewährten Geschäftspolitik. Der Verwaltungsrat der Valiant Holding ist deshalb überzeugt, dass Michael Hobmeier die ideale Besetzung für diese Position ist und die Geschäfte mit Weitsicht und Beständigkeit weiterführen wird.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Medienmitteilung.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung 09.04.2010 (pdf 55 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=09/04/2010,,time=05:00,,description=Michael Hobmeier ist der neue CEO der Valiant Holding AG