Valiant ist weiter erfolgreich unterwegs

Die positive Tendenz ist konstant: Valiant hat nach dem guten Halbjahresergebnis auch einen erfreulichen Zwischenabschluss nach neun Monaten erzielt. Der Konzerngewinn verbesserte sich um 5,6 Prozent auf 81,4 Mio. Franken. Der Zinserfolg stieg um 1,2 Prozent, blieb aber wegen der anhaltenden Negativzinsen unter Druck. Das Jahresergebnis dürfte, wie bisher erwartet, leicht höher ausfallen als im letzten Jahr.
03/11/2016, Financial News

Valiant kann auch nach neun Monaten bestätigen: Wir sind gut unterwegs. Die Tendenz des ersten Halbjahres hat sich im dritten Quartal zwar leicht abgeschwächt, ist aber nach wie vor positiv. Der Konzerngewinn stieg auf 81,4 Mio. Franken und damit gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent. 

Zinsmarge gehalten
Das Zinsergebnis, der dominierende Ertragspfeiler von Valiant, ist wegen der anhaltenden Negativzinsen weiterhin unter Druck. Trotzdem hat es Valiant geschafft, das Zinsergebnis gegenüber der Vorjahresperiode um 1,2 Prozent auf 215,8 Mio. Franken zu erhöhen. Die operative Zinsmarge des ersten Halbjahres von 1,07% ist im dritten Quartal konstant geblieben. 

Neue Stellen geschaffen
Das Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft ist weiterhin rückläufig (-6,7%), weil die Kundinnen und Kunden wegen der ungünstigen Marktsituation zurückhaltend investieren. Auch das Handelsgeschäft ging um 2,4 Prozent zurück. Der Geschäftsaufwand stieg insgesamt leicht an. Der Sachaufwand sank zwar um 0,7 Prozent, hingegen war der Personalaufwand um 2,9 Prozent höher als im Vorjahr. Ein Grund dafür ist der höhere Personalbestand, der gemäss der Valiant Strategie wie vorgesehen zulegte – und zwar um 10 auf total 843 Vollzeitstellen. 

Solides Wachstum erzielt
Erneut ist es Valiant gelungen, sowohl die Zinsmarge zu halten als auch solide zu wachsen. Bei den Kundenausleihungen resultierte in den ersten neun Monaten eine Steigerung von 0,7 Prozent auf über 22,2 Mrd. Franken. Das Hypothekarvolumen erreichte 20,7 Milliarden (+1,2%). Auch die Kundengelder stiegen um 1,1 Prozent auf 18,3 Milliarden Franken. 

Reserve gebildet
Der Geschäftserfolg stieg um 15,4 Prozent auf 108,3 Mio. Franken. Wie bereits beim Halbjahresabschluss kommuniziert, führten Auflösungen von Wertberichtigungen in der Höhe von 10,1 Mio. Franken zu dieser Zunahme. Diese hatte Valiant genutzt, um vorsorglich eine Reserve für allgemeine Bankrisiken von 8 Mio. Franken zu bilden. 

Dokumente und Informationen zum Zwischenabschluss sind hier aufgeschaltet.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung vom 3. November 2016 (pdf 132 KB)
Herunterladen Press release 3 November 2016 (pdf 131 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=03/11/2016,,time=06:00,,description=Valiant ist weiter erfolgreich unterwegs