Valiant steigert Konzerngewinn deutlich

Valiant ist im laufenden Jahr weiterhin gut unterwegs: Sie hat den Konzerngewinn nach neun Monaten gegenüber der Vorjahresperiode um rund 21 Prozent auf 77 Millionen Franken gesteigert. Wichtigster Treiber war das Zinsergebnis, das auf 213 Mio. Franken kletterte (+7,4%). Die Zahlen bestätigen die Erwartungen von Valiant, ein deutlich besseres Jahresergebnis als 2014 zu erreichen.
05/11/2015, Financial News

Die positiven Entwicklungen des Halbjahresergebnisses haben sich im dritten Quartal fortgesetzt. Valiant konnte das operative Ergebnis (Geschäftserfolg) nach neun Monaten auf 93,9 Millionen Franken steigern (+23,8%). Der Konzerngewinn stieg auf 77,1 Mio. Franken, was gegenüber der Vorjahresperiode einem Plus von 20,9 Prozent entspricht.

Besseres Zinsergebnis
Ein wichtiges Ziel von Valiant ist die Verbesserung der Zinsmarge. Dies hat sie auch im dritten Quartal erreicht. Die operative Zinsmarge stieg per 30. September auf 1,08% – gegenüber 1,07% nach dem zweiten Quartal. Dank des Fokus auf die Zinsmarge legte das Zinsergebnis um 7,4 Prozent auf 213,1 Millionen Franken zu. Das erneut bessere Zinsergebnis war der wichtigste Treiber für den höheren Konzerngewinn.

Tiefere Kosten
Ein anderes wichtiges Ziel, das sich Valiant gesetzt hat, ist eine stetige Verbesserung der Effizienz. Auch hier machte die Bank weitere Fortschritte. Der Geschäftsaufwand nach neun Monaten nahm gegenüber der Vorjahresperiode um 0,5 Prozent ab und betrug 162,4 Millionen Franken. Etwas verbessert, jedoch noch nicht ganz auf Kurs, ist Valiant im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft unterwegs (+0,2%).

Gute Wachstumszahlen
Die weitere Verbesserung der Zinsmarge verdeutlicht: Valiant legt den Fokus auf Erträge, nicht auf Volumen. Trotzdem hat sie im laufenden Jahr auch ein ansprechendes Wachstum erreicht. Die Kundengelder erreichten Ende September 18,1 Milliarden Franken, was seit Jahresanfang einer Zunahme von 1,4 Prozent entspricht. Die Ausleihungen wuchsen insgesamt um 1,1%, wobei im Hypothekargeschäft ein Plus von 1,3% resultierte.

Bestätigte Erwartungen
Im dritten Quartal 2015 hat Valiant weitere wichtige Meilensteine erreicht: Sie schloss das US Steuerprogramm ab und ernannte mit Marc Praxmarer ein neues Mitglied der Geschäftsleitung – er wird Anfang Januar 2016 bei Valiant beginnen. Für das Gesamtjahr ist Valiant bisher stets von einem klar besseren Jahresergebnis als 2014 ausgegangen. Die erreichten Zahlen nach neun Monaten bekräftigen diese Ambitionen.

Bilanz- und Erfolgskennzahlen entnehmen Sie bitte der Medienmitteilung (PDF).

Valiant Bank AG
Marc Andrey
Bundesplatz 4
3001 Bern

Kontakt

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung vom 5. November 2015 (pdf 112 KB)
Herunterladen Zwischenabschluss per 30. September 2015 (pdf 196 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=05/11/2015,,time=06:00,,description=Valiant steigert Konzerngewinn deutlich