Valiant vereinfacht die Gruppenstruktur und strafft das Geschäftsstellennetz

In einem sich weiter verschärfenden Umfeld weist die Valiant Gruppe für das erste Halbjahr 2011 bei leicht höheren Kundenausleihungen und Kundengeldern einen Konzerngewinn von 66 Mio. Franken aus (Vorjahr 70 Mio. Franken).
19/08/2011, Financial News, Medienmitteilung

In einem sich weiter verschärfenden Umfeld weist die Valiant Gruppe für das erste Halbjahr 2011 bei leicht höheren Kundenausleihungen und Kundengeldern einen Konzerngewinn von 66 Mio. Franken aus (Vorjahr 70 Mio. Franken).

Die Leitung der Bankengruppe hat auf das veränderte Marktumfeld frühzeitig reagiert und ein Effizienzsteigerungsprogramm eingeleitet: Valiant vereinfacht die Gruppenstruktur und strafft ihr Geschäftsstellennetz. Der anlässlich der Halbjahresmedienkonferenz vorgestellte Plan sieht die Zusammenlegung der vier Tochterbanken Valiant Bank, Valiant Privatbank, Spar + Leihkasse Steffisburg und Banque Romande Valiant unter dem Dach der Valiant Bank vor.

Weitere Informationen entnehmen Sie aus folgenden Dokumenten.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung 19.08.2011 (pdf 32 KB)
Herunterladen Press release 19.08.2011 (pdf 30 KB)
Herunterladen Zwischenabschluss 2011 (pdf 361 KB)
Herunterladen Interim financial results 2011 (pdf 272 KB)
Herunterladen Bilanz und Erfolgsrechnung 30.06.2011 (pdf 132 KB)
Herunterladen Balance sheet and income statement 30.06.2011 (pdf 132 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=19/08/2011,,time=05:00,,description=Valiant vereinfacht die Gruppenstruktur und strafft das Geschäftsstellennetz