Valiant wächst in der Romandie

Neuenburg und Yverdon-les-Bains werden lila
04/08/2010, Financial News, Medienmitteilung

Per 31. Dezember 2010 werden die Geschäftsstellen Neuenburg und Yverdon-les-Bains der Banque de Dépôts et de Gestion Teil von Valiant. Es handelt sich um gut 4 000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von rund CHF 400 Millionen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Banque de Dépôts et de Gestion hat sich entschlossen, ihre Aktivitäten auf die wichtigsten Finanzzentren der Schweiz zu konzentrieren. Aus diesem Grund wurde für die Geschäftsstellen Neuenburg und Yverdon-les-Bains ein neuer Partner gesucht. Mit der Akquisition der zwei Geschäftsstellen macht Valiant einen weiteren wichtigen Schritt in der Romandie und erweitert ihr Tätigkeitsgebiet in eine dynamische Wirtschaftsregion der Westschweiz, in welcher sie bis anhin noch nicht präsent war. Zudem sind die Standorte Neuenburg und Yverdon-les-Bains eine ideale Ergänzung zum Geschäftsgebiet von Valiant in den angrenzenden Kantonen Bern, Freiburg, Jura und Waadt. Damit verfolgt die Bank konsequent ihre Strategie, in konzentrischen Kreisen zu wachsen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Medienmitteilung.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung 04.08.2010 (pdf 38 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=04/08/2010,,time=05:00,,description=Valiant wächst in der Romandie