Valiant testet vergleichendes Angebot bei Hypotheken

Die Marge im Hypothekargeschäft von Retailbanken wie Valiant ist unter Druck. Neue Ertragsquellen sind gefragt. Aus diesem Grund testet Valiant ab Mitte 2019 in der Ostschweiz ein vergleichendes Angebot im Hypothekargeschäft für Privatkunden. Bei einer Hypothekarberatung bei Valiant erhalten Interessierte verschiedene Offerten, auch solche von anderen Anbietern wie Pensionskassen oder Versicherungen.
14/09/2018, Financial News, Medienmitteilung

Der Hypothekarmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Erstens hat sich das Kundenverhalten geändert. Kundinnen und Kunden wollen immer mehr vergleichen, Vergleichsdienste und -portale sind sehr gefragt. Zweitens sind wegen der Negativzinsen neue Mitbewerber im Hypothekarmarkt aktiv geworden. Dies führt dazu, dass die Zinsmarge im Kreditgeschäft, dem wichtigsten Ertragspfeiler von Valiant, dauerhaft unter Druck bleibt.

Neues Geschäftsmodell testen
Aus oben genannten Gründen ist Valiant überzeugt, dass im Finanzierungsgeschäft neue Geschäftsmodelle vertieft getestet werden müssen. Das können Geschäftsmodelle sein mit einer Vermittlerrolle bei Krediten, welche die Wertschöpfungskette aufbrechen. Valiant beabsichtigt deshalb die Einführung eines neuen Angebots bei Hypotheken von Privatkunden. Die Dienstleistung sieht vor, dass Valiant einem Interessenten einer Standardhypothek für selbstbewohntes Wohneigentum verschiedene Offerten unterbreitet, auch solche von anderen Anbietern, z.B. Pensionskassen oder Versicherungen. Die Interessenten können die Angebote vergleichen und sich frei für das beste Angebot entscheiden.

Test ab zweitem Semester 2019 in der Ostschweiz
In einem ersten Schritt plant Valiant, dieses Angebot in der Ostschweiz zu testen, wo sie im zweiten Semester 2019 zwei neue Geschäftsstellen eröffnen wird (St. Gallen und Wil). Die Kunden profitierten von der bewährten, kompetenten Beratung durch Valiant. Sie werden unabhängig beraten, denn für die Kundenberatenden ist es nicht zielrelevant, ob die Kunden eine Hypothek von Valiant oder einem anderen Anbieter abschliessen. So werden Interessenskonflikte vermieden. Die Kundenbeziehung verbleibt bei Valiant. Das heisst, wenn sich der Kunde für eine Hypothek bei einem anderen Anbieter entscheidet, wird er auch nach Abschluss durch Valiant betreut.

Vergleichen und nur mit einem Partner sprechen
Die Details der Dienstleistung und welche Partner beim Test mitmachen, ist derzeit noch nicht definiert. Die Gespräche mit möglichen Partnern starten in den kommenden Tagen. Klar ist, dass Valiant mit diesem Angebot ihr Kerngeschäft, die Beratung und Abwicklung von Hypotheken, stärken und neue Erträge im Dienstleistungsgeschäft generieren kann. Zudem wird den Kundinnen und Kunden das Finanzleben vereinfacht: Sie können Hypotheken vergleichen, sind kompetent beraten und müssen nur mit einem Partner sprechen – nämlich Valiant.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung vom 14. September 2018 (pdf 122 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=14/09/2018,,time=07:00,,description=Valiant testet vergleichendes Angebot bei Hypotheken