Zürcher Kantonalbank und Valiant kooperieren weiter – Beteiligung kann aufgehoben werden

Zwischen der Zürcher Kantonalbank und Valiant besteht seit Juni 2011 eine Vertriebskooperation in den Bereichen Anlageinstrumente, Research und Handel für Kunden. Seither hält die Zürcher Kantonalbank eine fixe Beteiligung von 3,01 Prozent am Aktienkapital der Valiant Holding AG.
03/07/2017, Financial News, Medienmitteilung

Die Kooperation ist gut im Tagesgeschäft verankert. Die beiden Partner sind nun zur Ansicht gelangt, dass die Zusammenarbeit nicht mehr zwingend einer Beteiligung bedarf, und trotzdem bestens weiterfunktionieren wird. Der Zürcher Kantonalbank ist es neu freigestellt, die 3,01 Prozent an der Valiant Holding AG weiterhin zu halten.

Dank gezielten Kooperationen wie mit der Zürcher Kantonalbank kann sich Valiant auf ihre Kernkompetenzen im Hypothekar- und KMU-Kreditgeschäft sowie in der Vermögensberatung fokussieren.

Downloads
Herunterladen Medienmitteilung vom 3. Juli 2017 (pdf 99 KB)
Medienkontakte
Medienschaffenden stehen wir für sämtliche Anfragen gerne zur Verfügung:
031 320 96 01
medien@valiant.ch
date=03/07/2017,,time=06:30,,description=Zürcher Kantonalbank und Valiant kooperieren weiter – Beteiligung kann aufgehoben werden