Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Versicherungsleistungen der Valiant Kreditkarte. Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Versicherungsleistungen der Valiant Kreditkarte.

FAQ Kreditkarte Versicherungsleistungen

FAQ Kreditkarte Versicherungsleistungen - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Transportmittelunfallversicherung

Die Transportmittelunfallversicherung leistet Entschädigungen bei Unfällen mit Invaliditäts- oder Todesfolge, die Sie als Insasse eines versicherten Transportmittels (z. B. Bus, Bahn, Taxi, Flugzeug, Schiff) erleiden.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Versichert sind folgende Transportmittel:

  • Öffentliche Verkehrs- und Transportmittel
  • Mietfahrrad
  • Mietmotorfahrrad
  • Mietmotorrad
  • Mietwagen (Personenwagen, Kleinbus, Motorhome, Camper)
  • Mietschiff (mit Segel/Motor)
  • Hubschrauber
  • Schiff
  • Skilift
  • Taxi

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Die versicherte Person erleidet als Insasse eines versicherten Transportmittels einen Unfall mit Invaliditäts- oder Todesfolge.
  • Die Transportkosten wurden mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis und Person:

  • CHF 300 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Silver, Visa Classic (Silber)
  • CHF 500 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Classic (Silber)/Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Versichert sind Unfälle mit Invaliditäts- oder Todesfolge, die sich beim Transport als Insasse eines versicherten Transportmittels ereignen (inkl. Ein- und Aussteigen).

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Verstoss gegen behördliche Vorschriften
  • Fehlen von amtlichen Ausweisen und Bewilligungen
  • Missbrauch von Alkohol, Drogen oder Arzneimitteln
  • Suizid oder versuchter Suizid
  • Teilnahme an Streiks oder Unruhen
  • Folgen von kriegerischen Ereignissen
  • Grobfahrlässiges oder vorsätzliches Handeln/Unterlassen
  • Begehung von Verbrechen

Bitte kontaktieren Sie im Schadenfall oder bei Fragen den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Buchungsbestätigung für die Reise
  • Bei Invalidität: ärztliche Atteste, IV-Entscheid
  • Bei Todesfall: Todeszertifikat

Nein. Sie müssen die Transportkosten mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie den Versicherungsschutz geniessen.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Reiseunterbruchversicherung

Geschieht etwas während Ihrer Reise, so dass Sie diese unter oder abbrechen oder verlängern müssen? Mit der Reiseunterbruchversicherung sind Sie während der Reise gegen unvorhergesehene Ereignisse wie z. B. Krankheit, Unfall oder Tod (auch von nahestehenden Personen oder mitreisenden Personen) versichert. Die Versicherung erstattet Ihnen die Kosten für den nicht benutzten Teil Ihrer Reise sowie die Mehrkosten für Rückreise und Unterkunft zurück.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Die Reise wird wegen eines versicherten Ereignisses annulliert oder später angetreten resp. unter- oder abgebrochen.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 90 Tage dauert.
  • Die Reisekosten wurden mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis:

  • CHF 7 500.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Silber, Visa Classic (Silber)
  • CHF 15 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Classic (Silber)/Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Als versicherte Ereignisse gelten:

  • Schwere Krankheit, schwerer Unfall oder Tod einer versicherten, mitreisenden oder nahestehenden Person.
  • Quarantäne einer versicherten oder mitreisenden Person vor der Reise.
  • Unverschuldeter Verlust des Arbeitsplatzes einer versicherten oder mitreisenden Person.
  • Beeinträchtigung des Eigentums am Wohnort einer versicherten oder mitreisenden Person.
  • Unvorhergesehene Ereignisse auf der geplanten Reiseroute.
  • Diebstahl der Reisedokumente einer versicherten oder mitreisenden Person.

Der Versicherungsschutz besteht für private Ferienreisen mit einer maximalen Dauer von 90 Tagen. Die Reise beginnt mit dem Verlassen des Wohnsitzes, beinhaltet mindestens eine Übernachtung ausserhalb des Wohnsitzes, muss einen Hin- und einen Rückweg umfassen und endet mit der Rückkehr an den Wohnsitz.

Als nahestehende Personen gelten:

  • der Ehe- oder Lebenspartner
  • Mitbewohner
  • Eltern und Stiefeltern
  • Kinder, Stiefkinder, Pflegekinder und Adoptivkinder
  • Geschwister
  • Betreuungspersonen von minderjährigen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen
  • Vormund kraft Gesetzes und bevormundete Personen
  • sehr enge Freunde oder Verwandte, zu denen ein intensiver Kontakt besteht.

Nahestehende Personen sind keine versicherten Personen und profitieren deshalb nicht vom Versicherungsschutz. Muss eine Reise jedoch wegen Unfalls oder schwerer Erkrankung einer nahestehenden Person annulliert oder unterbrochen werden, ist dies ein versichertes Ereignis.

Fortbewegungsmittel, die aufgrund eines Fahrplans regelmässig verkehren und für deren Benützung eine Gebühr zu entrichten ist. Taxis, Mietwagen und Kreuzfahrtschiffe fallen nicht unter öffentliche Verkehrs- oder Transportmittel.

Eine Krankheit oder ein Unfall, welche in einer zeitlich begrenzten oder unbegrenzten Arbeitsunfähigkeit resultieren oder eine zwingende Reiseunfähigkeit ergeben

Annullierungs- oder Umbuchungskosten sind die vom Veranstalter verrechneten Kosten, wenn die gebuchte Reise storniert beziehungsweise auf ein späteres Datum verschoben werden muss.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Die Krankheits- oder Unfallereignisse waren bereits bei der Buchung bzw. dem Antritt der Reise eingetreten oder deren Eintritt war offensichtlich.
  • Ereignisse im Zusammenhang mit Epidemien und Pandemien sind nur bei Erkrankung einer versicherten, mitreisenden oder nahestehenden Person versichert.
  • Die Reise wurde vom Veranstalter abgesagt.

Bitte lassen Sie sich über die Abreise eine Bestätigung erstellen.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Abrechnungen über die nicht benutzten Leistungen
  • Abbruchbestätigung/Annullierungskostenrechnung
  • Buchungsbestätigung für die Reise

Nein. Sie müssen die Reisekosten mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie den Versicherungsschutz geniessen.

Bei Unter-, Abbruch oder Verlängerung aus medizinischen Gründen muss zur Beurteilung Ihres Falles zwingend ein detailliertes Arztzeugnis mit Diagnose vom behandelnden Arzt vor Ort eingereicht werden. Ein Arztzeugnis vom Hausarzt am Wohnort ist nicht ausreichend.

Nein. Da die ursprünglich gebuchte Reise nicht mindestens zu 60% mit der Valiant Kreditkarte bezahlt wurde, besteht kein Versicherungsschutz.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Reiseannullationsversicherung

Sie haben sich auf Ihre Reise gefreut, doch kurz vor der Abreise passiert etwas, das Ihnen den Antritt verunmöglicht? Mit der Reiseannullationsversicherung sind Sie vor der Reise gegen unvorhergesehene Ereignisse wie z. B. Krankheit, Unfall oder Tod (auch von nahestehenden Personen oder mitreisenden Personen) versichert. Können Sie Ihre Reise nicht oder erst später antreten, werden Ihnen die Annullierungs- oder Umbuchungskosten zurückerstattet.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Die Reise wird wegen eines versicherten Ereignisses annulliert oder später angetreten resp. unter- oder abgebrochen.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 90 Tage dauert.
  • Die Reisekosten wurden mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis:

  • CHF 10 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Silber, Visa Classic (Silber)
  • CHF 20 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Classic (Silber)/Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Als versicherte Ereignisse gelten:

  • Schwere Krankheit, schwerer Unfall oder Tod einer versicherten, mitreisenden oder nahestehenden Person.
  • Quarantäne einer versicherten oder mitreisenden Person vor der Reise.
  • Unverschuldeter Verlust des Arbeitsplatzes einer versicherten oder mitreisenden Person.
  • Beeinträchtigung des Eigentums am Wohnort einer versicherten oder mitreisenden Person.
  • Unvorhergesehene Ereignisse auf der geplanten Reiseroute.
  • Diebstahl der Reisedokumente einer versicherten oder mitreisenden Person.

Der Versicherungsschutz besteht für private Ferienreisen mit einer maximalen Dauer von 90 Tagen. Die Reise beginnt mit dem Verlassen des Wohnsitzes, beinhaltet mindestens eine Übernachtung ausserhalb des Wohnsitzes, muss einen Hin- und einen Rückweg umfassen und endet mit der Rückkehr an den Wohnsitz.

Als nahestehende Personen gelten:

  • der Ehe- oder Lebenspartner
  • Mitbewohner
  • Eltern und Stiefeltern
  • Kinder, Stiefkinder, Pflegekinder und Adoptivkinder
  • Geschwister
  • Betreuungspersonen von minderjährigen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen
  • Vormund kraft Gesetzes und bevormundete Personen
  • sehr enge Freunde oder Verwandte, zu denen ein intensiver Kontakt besteht.

Nahestehende Personen sind keine versicherten Personen und profitieren deshalb nicht vom Versicherungsschutz. Muss eine Reise jedoch wegen Unfalls oder schwerer Erkrankung einer nahestehenden Person annulliert oder unterbrochen werden, ist dies ein versichertes Ereignis.

Eine Krankheit oder ein Unfall, welche in einer zeitlich begrenzten oder unbegrenzten Arbeitsunfähigkeit resultieren oder eine zwingende Reiseunfähigkeit ergeben

Annullierungs- oder Umbuchungskosten sind die vom Veranstalter verrechneten Kosten, wenn die gebuchte Reise storniert beziehungsweise auf ein späteres Datum verschoben werden muss.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Die Krankheits- oder Unfallereignisse waren bereits bei der Buchung bzw. dem Antritt der Reise eingetreten oder deren Eintritt war offensichtlich.
  • Ereignisse im Zusammenhang mit Epidemien und Pandemien sind nur bei Erkrankung einer versicherten, mitreisenden oder nahestehenden Person versichert.
  • Die Reise wurde vom Veranstalter abgesagt.

Bitte kontaktieren Sie umgehend Ihren Reiseveranstalter, um die Reise zu annullieren. Im Krankheitsfall konsultieren Sie einen Arzt und fordern einen detaillierten Arztbericht ein.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Detaillierter Arztbericht mit Diagnose oder sonstige Nachweise des versicherten Ereignisses
  • Buchungsbestätigung für die Reise
  • Annullierungsbestätigung und Annullierungskostenabrechnung

Nein. Sie müssen die Reisekosten mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie den Versicherungsschutz geniessen.

Ja, bei Annullierungen aus medizinischen Gründen muss zur Beurteilung Ihres Falles zwingend ein detailliertes Arztzeugnis mit Diagnose eingereicht werden.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Mietwagen-Selbstbehaltversicherung

Standen Sie auch schon am Mietwagenschalter und wussten nicht, welche Versicherungen Sie abschliessen sollen? Die Mietwagen-Kaskoversicherung deckt normalerweise Fahrzeugschäden und Diebstahl des Fahrzeugs. Im Schadenfall haben Sie meistens dennoch einen Selbstbehalt zu tragen.

Versichert sind gemietete Fahrzeuge bis 3 500 kg Gesamtgewicht.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Ein vom Vermieter belasteter Selbstbehalt wird infolge eines Schadens am Mietfahrzeug verrechnet.
  • Die Kosten für das Mietfahrzeug wurden zu 60% mit einer gültigen Valiant bezahlt.

Es gilt folgende maximale Versicherungssumme pro Ereignis:

  • CHF 10 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Versichert ist der vertraglich vereinbarte Selbstbehalt, der aufgrund eines Schadens am Mietfahrzeug oder aufgrund eines Diebstahls des Mietfahrzeugs während der Mietdauer entsteht.

Der Selbstbehalt ist der Betrag, der vom Mieter eines Fahrzeugs im Schadenfall selbst zu übernehmen ist.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Schäden, bei denen die leistende Versicherung keinen Selbstbehalt vorsieht.
  • Schäden aufgrund grober Fahrlässigkeit seitens des Lenkers.
  • Missbrauch von Alkohol, Drogen oder Arzneimitteln.
  • Schäden an Wohnwagen und allen Arten von Anhängern.
  • Schäden an Taxis, Fahrzeugen im Rahmen von Carsharing-Modellen sowie Fahrzeugen von Fahrschulen.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Fahrzeugvermieter, um das weitere Vorgehen zu prüfen und ein Schadenprotokoll erstellen zu lassen.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Schadenprotokoll der Autovermietung
  • Schlussabrechnung der Autovermietung
  • Übernahme-/Rückgabe-Protokoll

Nein. Sie müssen die Fahrzeugmiete mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Medizinische Reise-Assistance

Bei einem medizinischen Notfall während Ihrer Reise im Ausland leistet die Medizinische Reise-Assistance rund um die Uhr Hilfe. Versicherte Leistungen sind nebst der Organisation die Kostenübernahme für:

  • Rückreise, Rücktransport oder Rückführung
  • Überführung in ein geeignetes Spital
  • Heilungskosten (im Nachgang zur Kranken- oder Unfallversicherung)

Kontaktieren Sie im Notfall bitte +41 44 283 34 18.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Während der Reise tritt ein medizinischer Notfall ein.
  • Der Wohnsitz der versicherten Person ist in der Schweiz.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 90 Tage dauert.
  • Eine sofortige Kontaktaufnahme mit dem Versicherer hat stattgefunden und das Einverständnis des Versicherers zu den getroffenen Massnahmen wurde eingeholt.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis für Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

  • Rückreise und Rückführung: CHF 250 000.– für Karteninhaber mit Wohnsitz in der Schweiz.
  • Heilungskosten: CHF 250 000.– für Karteninhaber mit Wohnsitz in der Schweiz bis zum vollendeten 81. Lebensjahr.

Die Leistungen werden subsidiär als Ergänzung zu den gesetzlichen schweizerischen Sozialversicherungen (Unfallversicherungen, Krankenkasse etc.) und anderen Zusatzversicherungen angeboten, sofern diese die Kosten eines notfallmässigen Spitalaufenthaltes sowie einer ambulanten Notfallbehandlung nicht vollständig decken. Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Gold

Die Versicherung gilt für Reisen auf der ganzen Welt, mit Ausnahme des Landes, in dem die versicherte Person ihren gewöhnlichen Wohnsitz hat.

Versichert sind schwere Krankheit, Unfall oder Tod einer versicherten Person während einer Reise in Ergänzung zu den in der gesetzlichen Krankenversicherung und Reiseunterbruchversicherung enthaltenen Leistungen.

Der Versicherungsschutz besteht für private Ferienreisen mit einer maximalen Dauer von 90 Tagen. Die Reise beginnt mit dem Verlassen des Wohnsitzes, beinhaltet mindestens eine Übernachtung ausserhalb des Wohnsitzes, muss einen Hin- und einen Rückweg umfassen und endet mit der Rückkehr an den Wohnsitz.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Die Krankheits- oder Unfallereignisse waren bereits bei der Buchung bzw. dem Antritt der Reise eingetreten oder deren Eintritt war offensichtlich.
  • Es ist zu Massnahmen und Kosten gekommen, welche nicht angeordnet oder genehmigt wurden.
  • Ereignisse im Zusammenhang mit Epidemien und Pandemien sind nur bei Erkrankung einer versicherten, mitreisenden oder nahestehenden Person versichert.
  • Kosten, die den Selbstbehalt einer Vorsorgeeinrichtung betreffen.
  • Kosten für Sehhilfen, medizinische Hilfsmittel und Prothesen.
  • Reisen zum Zwecke medizinischer Behandlungen.

Bei Eintreten eines Schadenereignisses ist der Versicherer (Telefon +41 44 283 34 18) unverzüglich zu kontaktieren und seine Zustimmung zu allfälligen Massnahmen sowie zu deren Kostenübernahme einzuholen. Die Notrufzentrale steht rund um die Uhr zur Verfügung. Erfolgt keine Kontaktaufnahme, können Leistungen gekürzt oder abgelehnt werden. Bitte reichen Sie die Rechnungen zuerst bei der zuständigen Unfall- oder Krankenversicherung ein.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Abrechnungen der Kranken-/Unfallversicherung bezüglich Beteiligung an den Kosten

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Gepäckverspätungsversicherung

Ja, auch in diesem Fall ist die Bestpreis-Garantie gültig.

Sind Ihre Koffer nicht mit Ihrem Flug angekommen? Nehmen Sie es gelassen, denn wenn Sie mit einem öffentlichen Transportmittel reisen und Ihr Gepäck nicht innerhalb von vier Stunden nach Ihrer Ankunft an der Feriendestination eintrifft, werden die Kosten für den Einkauf von unbedingt notwendigen Anschaffungen übernommen.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Das Gepäck ist nicht innerhalb von vier Stunden nach Ankunft der versicherten Person am Zielort (ausgenommen Wohnsitz) eingetroffen.
  • Die Verspätung erfolgte beim Transport durch ein öffentliches Verkehrs- oder Transportmittel.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 90 Tage dauert.
  • Die Reisekosten wurden mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.

Es gilt folgende maximale Versicherungssumme pro Ereignis:

  • CHF 1 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold.

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Versichert ist die um mindestens vier Stunden verspätete Ankunft des Reisegepäcks der versicherten Person am Zielort (ausgenommen Wohnsitz). Die Beförderung muss durch ein öffentliches Verkehrs- oder Transportmittel erfolgen.

Der Versicherungsschutz besteht für private Ferienreisen mit einer maximalen Dauer von 90 Tagen. Die Reise beginnt mit dem Verlassen des Wohnsitzes, beinhaltet mindestens eine Übernachtung ausserhalb des Wohnsitzes, muss einen Hin- und einen Rückweg umfassen und endet mit der Rückkehr an den Wohnsitz.

Die Idee der Gepäckverspätungsversicherung ist, Ihnen in einer Notsituation die Möglichkeit zu geben, das Nötigste bis zum Eintreffen des Gepäcks zu kaufen.

Fortbewegungsmittel, die aufgrund eines Fahrplans regelmässig verkehren und für deren Benützung eine Gebühr zu entrichten ist. Taxis, Mietwagen und Kreuzfahrtschiffe fallen nicht unter öffentliche Verkehrs- oder Transportmittel.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Das Reisegepäck ist bei der Rückreise an den Wohnsitz verspätet angekommen.
  • Es wurden Einkäufe nach der Lieferung des Reisegepäcks getätigt.
  • Verspätungen infolge einer Beschlagnahme des Reisegepäcks durch die Behörden.
  • Verspätungen und Kosten, die durch Übergepäck bei einer Flugreise entstehen.

Bitte kontaktieren Sie umgehend das Transportunternehmen, um die Verspätung zu melden und ein Schadenprotokoll erstellen zu lassen.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Verspätungsnachweis (auch Property Irregularity Report, PIR genannt)
  • Kaufquittungen der getätigten Ersatzkäufe

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Bitte wenden Sie sich zunächst an das Transportunternehmen. Wenn Ihnen von diesem nicht der gesamte Schaden erstattet wird, dann greifen die Versicherungsleistungen Ihrer Valiant Karte.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Gepäckversicherung

In Zukunft können Sie ganz beruhigt Ihre Reise antreten. Mit der Gepäckversicherung ist Ihr Gepäck gegen Diebstahl, Beschädigung oder Verlust während der Reise versichert.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Es ist zu Beschädigung oder Zerstörung, Verlust, Beraubung oder Diebstahl des Reisegepäcks während der Reise gekommen.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 90 Tage dauert.
  • Die Reisekosten wurden mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.

Es gilt folgende maximale Versicherungssumme pro Ereignis:

  • CHF 5 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Gold

Die Versicherung gilt weltweit.

Versichert sind Beschädigung, Verlust, Beraubung (Diebstahl unter Androhung oder Anwendung von Gewalt gegenüber der versicherten Person), Zerstörung oder Diebstahl des Reisegepäcks während der Reise.

Der Versicherungsschutz besteht für private Ferienreisen mit einer maximalen Dauer von 90 Tagen. Die Reise beginnt mit dem Verlassen des Wohnsitzes, beinhaltet mindestens eine Übernachtung ausserhalb des Wohnsitzes, muss einen Hin- und einen Rückweg umfassen und endet mit der Rückkehr an den Wohnsitz.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Uhren und Schmucksachen.
  • Bargeld, Reisetickets, Abonnements, Kreditkarten und Wertpapiere.
  • Elektronische Geräte sind auf max. CHF 2 000.– pro versichertes Ereignis beschränkt.
  • Diebstahl aus einem nicht abgeschlossenen Motorfahrzeug.
  • Zurücklassen oder Abstellen von Sachen ausserhalb des direkten persönlichen Einflussbereichs der versicherten Person.
  • Schäden, die sich aus der Tatsache ergeben, dass die Sachen vergessen, liegen gelassen oder verlegt wurden.

Bitte kontaktieren Sie bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung Ihres Reisegepäcks während des Transports in einem öffentlichen Verkehrsmittel umgehend das Transportunternehmen, um das weitere Vorgehen zu prüfen und sich eine schriftliche Bestätigung ausstellen zu lassen. Melden Sie einen Diebstahl zudem umgehend bei der zuständigen Polizeistelle und lassen Sie einen Polizeirapport erstellen. Bitte halten Sie zudem die beschädigten Gegenstände bis zur Erledigung des Schadenfalls zur Verfügung.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Stellungnahme der Fluggesellschaft zum Rückerstattungsantrag
  • Polizeirapport
  • Auflistung der betroffenen Gegenstände mit Kaufquittungen
  • Reparaturrechnung oder Totalschadenbestätigung

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Listen Sie im Schadenformular alle Artikel (Gepäckstück und Inhalt) mit ihrem jeweiligen Anschaffungspreis auf, welche von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung betroffen worden sind. Legen Sie den Schadenunterlagen sämtliche Kaufquittungen bei.

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Um eine Rückerstattung zu prüfen, braucht der Versicherer grundsätzlich sämtliche Kaufquittungen, welche die Anschaffung des betroffenen Gegenstandes nachweisen. Bitte bewahren Sie Kaufquittungen deshalb sorgfältig auf. Sollten diese nicht mehr vorhanden sein, verlangen Sie beim Kaufort eine Kopie der Quittung. Andernfalls kann der Versicherer seine Leistungen leider nicht erbringen.

Bitte wenden Sie sich zunächst an das Transportunternehmen. Wenn Ihnen von diesem nicht der gesamte Schaden erstattet wird, dann greifen die Versicherungsleistungen Ihrer Valiant Karte.

Ja, sofern das Fahrzeug abgeschlossen war.

Nein, Schäden, die sich aus der Tatsache ergeben, dass die Sachen vergessen, liegen gelassen oder verlegt wurden, sind nicht versichert. Bitte beachten Sie zudem, dass Uhren und Schmucksachen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind.

Nein, das Zurücklassen oder Abstellen von Sachen, auch für kurze Zeit, an einem jedermann zugänglichen Ort ausserhalb des direkten, persönlichen Einflussbereichs der versicherten Person ist nicht versichert.

Versicherte Wertgegenstände samt Zubehör müssen, wenn sie nicht getragen oder benützt werden, in einem verschlossenen, nicht jedermann zugänglichen Raum unter separatem Verschluss (Koffer, Schrank, Safe) aufbewahrt werden. Die Art der Verwahrung muss in jedem Fall dem Wert der Sache angemessen sein.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Garantieverlängerung

Kurz nach Ablauf der Garantiedauer ist Ihr Mobiltelefon plötzlich kaputt? Ab einem Warenwert von mindestens CHF 100.– verlängert sich der Garantieschutz automatisch und ohne weitere Kosten. Im Garantiefall werden entstandene Kosten für Reparatur und Ersatz zurückerstattet.

Versichert sind Neugeräte für private Zwecke, die einen Warenwert von mindestens CHF 100.– haben und einer der folgenden Gerätekategorien angehören:

  • Elektrische Haushaltsgeräte: Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Kochherde, Backöfen, Mikrowellen, Küchenmaschinen, Kühlschränke, Staubsauger, Bügeleisen, Toaster, elektrische Zahnbürsten, Rasiergeräte, Haartrockner usw.
  • Elektronische Unterhaltungsgeräte: Fernseher, Beamer, DVD-/Blue-ray-Player, Heimkinosysteme, Hi-Fi-Anlagen, MP3-Player, Fotokameras, Videokameras, GPS-Geräte, Spielkonsolen usw.
  • Elektrische Kommunikationsgeräte: Mobiltelefone, Tablets, Wearables, Computer, Notebooks, Drucker, Kopierer, Faxgeräte, Scanner, externe Harddisks usw.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Das versicherte Gerät wurde mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt. • Das versicherte Gerät ist im Schadenfall nicht älter als fünf Jahre.
  • Das versicherte Gerät verfügt über eine abgelaufene Herstellergarantie oder Händlergewährleistung.
  • Das versicherte Gerät ist für private Zwecke bestimmt.
  • Das versicherte Gerät wurde bei einem Händler mit Sitz in der Schweiz oder in deren Nachbarländern (Deutschland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Italien und Österreich) oder einem auf die Schweiz ausgerichteten Onlineshop (z.B. ".ch"-Internetadresse und/oder Zahlung in CHF) gekauft.
  • Der Warenwert beträgt mindestens CHF 100.–.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis:

  • CHF 2 000.– (Garantieverlängerung um 12 Monate): Valiant Kreditkarten Silber, Visa Classic
  • CHF 5 000.– (Garantieverlängerung um 24 Monate): Valiant Kreditkarten Mastercard Gold, Visa Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Classic (Silber)/Gold

Die Garantieverlängerung gilt für Neugeräte, welche bei einem gewerbsmässigen Anbieter (z. B. Ladengeschäft, Versandhandel, Internetanbieter) mit Sitz in der Schweiz, in deren Nachbarländern (Deutschland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Italien und Österreich) oder einem auf die Schweiz ausgerichteten Onlineshop (z. B. ".ch"-Internetadresse und/oder Zahlung in CHF) gekauft wurden. Das Impressum der Website gibt Ihnen über den Firmensitz des Anbieters Auskunft.

Versichert sind Material- und Fabrikationsmängel eines versicherten Gerätes oder Zubehörs, welche auch unter die Herstellergarantie gefallen wären.

Die Garantieverlängerung beginnt mit Ablauf der inbegriffenen Herstellergarantie bzw. Händlergewährleistung und dauert

  • 12 Monate für Valiant Kreditkarte Mastercard Silber, Visa Classic
  • 24 Monate für Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Geräte, die über keine Herstellergarantie bzw. Händlergewährleistung verfügen.
  • Geräte, die zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken genutzt werden.
  • Fehler oder Fehlfunktionen, welche vom Hersteller im Rahmen der ursprünglichen Herstellergarantie nicht angenommen werden.
  • Austauschbare Gerätekomponenten mit begrenzter Lebensdauer, die regelmässig ersetzt werden müssen (z. B. Sicherungen, Akkus, Datenträger, Computer-Mäuse, Fernbedienungen, Joysticks usw.).

Bitte kontaktieren Sie im Schadenfall oder bei Fragen den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Kaufquittung
  • Reparaturrechnung oder Totalschadenbestätigung

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Einkaufs- und Transportversicherung

Gerade noch haben Sie sich über Ihre neue Digitalkamera gefreut, doch dann fällt sie Ihnen zu Boden und geht in die Brüche? Kein Problem, denn wenn Ihre Einkäufe einen Wert von mindestens CHF 50.– haben, sind sie bis 30 Tage nach Erwerb gegen Diebstahl oder Beschädigung versichert.

Versichert sind bewegliche Gegenstände für private Zwecke, die einen Warenwert von mindestens CHF 50.– haben. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Es ist zu Raub, Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung, Nichtlieferung oder Falschlieferung bei Käufen über das Internet oder Nichtakzept der Warenrückgabe bei Käufen über das Internet der versicherten Sachen innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf gekommen.
  • Der versicherte Gegenstand wurde mindestens zu 60% mit einer Valiant Kreditkarte bezahlt.
  • Der versicherte Gegenstand ist für private Zwecke bestimmt.
  • Der Warenwert beträgt mindestens CHF 50.–.

Es gilt folgende maximale Versicherungssumme pro Ereignis:

  • CHF 1 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Gold, Visa Gold.

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Versichert sind Raub (Diebstahl unter Androhung oder Anwendung von Gewalt gegenüber der versicherten Person), Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung, Nichtlieferung oder Falschlieferung bei Internetkäufen und Nichtakzept der Warenrückgabe bei Internetkäufen eines versicherten Gegenstandes.

Die Versicherung gilt weltweit.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Bargeld, Schecks, Reiseschecks, alle sonstigen Wertpapiere und Eintrittskarten. • Tiere und Pflanzen sowie Motorfahrzeuge.
  • Verbrauchsgüter und verderbliche Güter mit begrenzter Lebensdauer, z.B. Lebens- und Genussmittel, Kosmetikartikel usw.
  • Schmucksachen und Uhren.
  • Gebrauchtware.
  • Normale Abnutzung oder Verschleiss.
  • Fabrikations- oder Materialfehler.
  • Bedienungsfehler.

Bitte melden Sie einen Diebstahl umgehend bei der zuständigen Polizeistelle und lassen Sie einen Polizeirapport erstellen. Bitte halten Sie zudem die beschädigten Gegenstände bis zur Erledigung des Schadenfalls zur Verfügung.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Auflistung der betroffenen Gegenstände mit Kaufquittungen
  • Reparaturrechnung oder Totalschadenbestätigung
  • Stellungnahme des Verkäufers zum Rückerstattungsantrag
  • Polizeirapport

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Ja, wenn Ihnen aus Versehen ein Gegenstand auf den Boden fällt, dann ist dies gedeckt. Die Versicherungsdeckung gilt nicht bei mutwilliger Zerstörung.

Nein, die Leistungen der Einkaufsversicherung gelten lediglich bei Raub, Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

Bestpreis-Garantie

Sie entdecken Ihren neu gekauften Fernseher innerhalb von 14 Tagen bei einem anderen Schweizer Anbieter günstiger? Bei einer Preisdifferenz von mindestens CHF 30.– wird Ihnen diese zurückerstattet.

Versichert sind bewegliche Gegenstände für private Zwecke.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein Versicherungsschutz besteht:

  • Der versicherte Gegenstand wurde mindestens zu 60% mit einer Kreditkarte von Valiant bezahlt.
  • Der versicherte Gegenstand ist für private Zwecke bestimmt.
  • Sowohl der gekaufte Gegenstand wie auch das günstigere Vergleichsangebot stammen von einem Händler mit Sitz in der Schweiz (z.B. Ladengeschäft, Versandhandel, Internetanbieter).
  • Das identische, günstigere Vergleichsangebot wurde nachweislich innerhalb von 14 Tagen nach Kauf festgestellt.
  • Die Preisdifferenz beträgt mindestens CHF 30.–.

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen pro Ereignis:

  • CHF 2 000.– : Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold, Visa Classic(Silber)/Gold

Es besteht kein Selbstbehalt.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Silber/Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Classic (Silber)/Gold

Die Bestpreis-Garantie gilt für sämtliche versicherte Gegenstände, welche bei einem Händler (z. B. Ladengeschäft, Versandhandel, Internetanbieter) mit Sitz in der Schweiz gekauft wurden. Bitte achten Sie darauf, dass Internetseiten mit Domain ".ch" nicht zwingend einer Firma mit Sitz in der Schweiz gehören müssen. Das Impressum der Website gibt Ihnen über den Firmensitz des Anbieters Auskunft.

Versichert ist die Preisdifferenz zwischen dem tatsächlich bezahlten Preis und dem nachweislich festgestellten günstigeren Preisangebot, wenn Letzteres innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum gefunden wurde. Als Kaufdatum gilt das Transaktionsdatum auf der Prepaid-/Kreditkarte.

Es bestehen unter anderem folgende Einschränkungen im Versicherungsschutz:

  • Gegenstände, welche nur einem eingeschränkten Käuferkreis angeboten werden (z. B. Studenten- oder Mitarbeitershops).
  • Gegenstände aus Geschäftsliquidationen.
  • Mobiltelefone.
  • Medizinische Hilfsmittel (z. B. Brillen, med. Geräte, Prothesen, med. Zubehör).
  • Gebrauchte Gegenstände und Secondhand-Ware.
  • Motorfahrzeuge.

Um die Preisdifferenz einzufordern, prüfen Sie, ob es sich wirklich um ein identisches Produkt mit gleichem Leistungsumfang (Lieferbedingungen, Montage, Garantiedauer, Grösse, Farbe usw.) von einem Schweizer Anbieter handelt.

Senden Sie das Schadenformular sowie die darauf vermerkten notwendigen Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer. Bei Fragen kontaktieren Sie den Versicherer via Telefon +41 44 283 38 05.

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Datierter Nachweis der Preisdifferenz
  • Kaufquittung mit Artikelbezeichnung

Nein. Sie müssen die Reisekosten bzw. den Gegenstand oder das Gerät mindestens zu 60% mit einer gültigen Valiant Kreditkarte bezahlen, damit Sie Versicherungsschutz geniessen.

Ja, beim Vergleichsangebot muss es sich zwingend um den gleichen Artikel handeln. Auch die im Angebot enthaltenen Leistungen (beispielsweise Lieferbedingungen, Montage, Garantiedauer, Grösse, Farbe usw.) müssen identisch sein.

Nein, auch das Vergleichsangebot muss jedermann zugänglich sein, um die identischen Voraussetzungen für den Preisvergleich zu schaffen. Produkte, die nur einem eingeschränkten Personenkreis zugänglich sind, können beim Vergleich nicht berücksichtigt werden.

Das günstigere Vergleichsangebot muss in den 14 Tagen nach Kaufdatum gültig sein. Bitte achten Sie beim Einreichen der Unterlagen unbedingt darauf, dass der entsprechende Nachweis erbracht wird (offiziell datiertes Angebot). Als Kaufdatum gilt das Transaktionsdatum auf Ihrer Valiant Karte.

Nein, die Preisdifferenz wird nur zurückerstattet, wenn das günstigere Vergleichsangebot bis 14 Tage nach dem Kauf festgestellt wird.

Wenn kein Prospekt verfügbar ist, dann können Sie beim Fachhändler eine Bestätigung einverlangen. Bitte beachten Sie: Es muss in jedem Fall dokumentiert sein, um welches Produkt es sich handelt (genaue Typenbezeichnung, z.B. SONY CMR-250) und wie viel es kostet, zudem muss das Angebot datiert sein.

Ja, die Bestpreis-Garantie gilt auch für Preisaktionen, Rabatte, Ausverkauf usw. Ausgenommen sind Liquidationen und Angebote, welche nur einem eingeschränkten Käuferkreis (nicht öffentlich) angeboten werden.

Ja, solange der Kaufpreis mindestens zu 60% mit einer Kreditkarte von Valiant bezahlt worden ist.

Ja, vorausgesetzt es handelt sich um einen gewerbsmässigen Anbieter mit Sitz in der Schweiz und ein Angebot in/für die Schweiz.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum

24h-Assistance

Im Notfall organisieren die Spezialisten der 24h-Assistance unter der Telefonnummer +41 44 283 34 18 konkrete Hilfeleistungen. Sie beschaffen Ihnen Arzt-, Spital- sowie Anwaltsadressen und unterstützen Sie beratend bei Notfällen im Ausland.

Für alle Karten ausser Prepaid.

Vom Versicherungsschutz profitieren der Karteninhaber (Haupt-, Zweit-, Zusatz- und Partnerkarten), der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner sowie unterstützungsberechtigte Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, sofern diese im gleichen Haushalt leben oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben.

Die Versicherung ist in der Jahresgebühr Ihrer Valiant Kreditkarte oder im Set-Preis inbegriffen und verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Die Versicherung ist bei folgenden Valiant Kreditkarten inbegriffen:

  • Valiant Kreditkarte Mastercard Gold
  • Valiant Kreditkarte Visa Gold

Senden Sie das Schadenformular (https://www.allianz-travel.ch/de_CH/landingpages/viseca.html) sowie folgende Unterlagen schnellstmöglich an den Versicherer:

  • Im Falle von Kosten- oder Bargeldvorschüssen: Polizeirapport, Anzeige bzw. Klageschrift oder Gerichtsunterlagen

Die Versicherung gilt weltweit.

Die genauen Bedingungen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen für private Zahlkarten der Valiant Bank AG.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen Ihrer Valiant Platinum-Kreditkarte.

Allgemeinen Versicherungsbedingungen Visa Platinum